All Posts By

Daniela Röcker

Food for thoughtFrau Röcker hat da mal ne Frage

Frau Röcker hat da mal ’ne Frage: Warum suchen Unternehmen Einhörner?

„Wir sind ständig auf der Suche nach dem Einhorn“, sagte der Geschäftsführer eines hiesigen großen Unternehmens beim Open Innovation Kongress letzte Woche in Stuttgart und blickte mit verzücktem Augenaufschlag ins Publikum. Ein wenig musste ich schmunzeln, weil einmal mehr ein Großunternehmen das, was Silicon Valley hervorbringt, sehr romantisiert. Das Einhorn, bzw. unicorn, im Wirtschaftskontext ist in dieser Logik ein Startup, das eine Bewertung von über 1 Millarde U$ bei Börsengang…
Daniela Röcker
20. März 2019
Burnout-PräventionCSRFood for thoughtUnternehmenskultur

Gesundheit! – Selbstbestimmtes Arbeiten als Burnout-Prävention

Hat selbstbestimmtes Arbeiten etwas mit der individuellen Gesundheit zu tun? Bei einer meiner letzten Recherchen fiel mir auf, dass gerade junge Unternehmen in Stellenanzeigen und auf ihren Websites häufig damit werben, dass zusätzlich zum selbstorganisierten und eigenverantwortlichen Arbeiten auch Fitnessstudio-Abos, regelmäßige Yoga-Kurse und tägliche Verpflegung mit vegetarischer Küche und Bio-Lebensmitteln den MitarbeiterInnen kostenlos angeboten werden. Weniger hip organisierte und/oder etablierte Unternehmen preisen eher familienorientierte Arbeitszeiten in „offenen, modernen Bürolandschaften“ an…
Daniela Röcker
6. März 2019
ArbeitFood for thoughtNachhaltigkeitNew Work

New Work und Feminismus

Vor ein paar Wochen hat mich ein Beitrag von Greenpeace Österreich tief berührt und mich einmal mehr auf die Themen zurückgeworfen, die ich – ganz im Sinne Frithjof Bergmanns - wirklich, wirklich will: New Work, Feminismus und Nachhaltigkeit. Der Facebook-Beitrag zeigt ein Foto, auf dem Jane Goodall und Greta Thunberg zu sehen sind. Der Beitrag ist betitelt mit „Treffen der Generationen“ und im Foto ist ein Zitat von Jane Goodall…
Daniela Röcker
20. Februar 2019
AllgemeinFood for thoughtFrau Röcker hat da mal ne Frage

Frau Röcker hat da mal ne Frage: Warum erwarten wir Antworten?

Also, ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich finde unsere Welt oft sehr merkwürdig – im wahrsten Sinne des Wortes. D.h. ich sitze, stehe, laufe oder liege irgendwo und beobachte, wer oder was um mich herum kreucht, fleucht, redet oder sich irgendwie anders äußert. Das Beobachtete erscheint mir dann hübsch, oder fies oder geht so, aber eben immer irgendwie „würdig zu merken“. Also packe ich es in meinen…
Daniela Röcker
6. Februar 2019
Food for thoughtNachhaltigkeitNew WorkUnternehmenskultur

New Work – New Culture: Ein leanes Konzept?

Das New Work Konzept von Frithjof Bergmann ist nun schon älter als 30 Jahre und so alt ist auch die Bewegung rund um seine Ideen. Oft wird kritisiert, dass der Begriff New Work seit längerer Zeit gründlich verwässert und reduziert verwendet wird. Man mag das zu Recht bedauern. Betrachtet man es aus einer anderen Perspektive, hat die Verwässerung und Reduzierung dazu geführt, dass der Begriff eine größere Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit…
Daniela Röcker
23. Januar 2019
ArbeitFood for thoughtNew WorkUnternehmenskultur

Breaking Bias oder wie erkenne ich unbewusste Annahmen?

Ein frohes neues Jahr aus dem Komplizenquartier! Nachdem wir im letzten Jahr recht nomadisch unterwegs waren, was das Bloggen angeht und zwischen priomy.de, unternehmensdemokraten.de und anderen Plattformen variiert haben, werden wir in 2019 vorläufig sesshaft und füllen unseren Komplizenblog wieder regelmäßig. Den Auftakt macht der erste Teil einer kleinen Serie, die sich um unbewusste Annahmen und implizite Voreingenommenheiten (auch unconscious bias genannt) dreht: Und ewig grüßt das Murmeltier Also, ganz…
Daniela Röcker
9. Januar 2019
ArbeitFood for thoughtFührungNew WorkUnternehmenskultur

#NewRules in Zeiten des Wandels – Bist Du Feminist, mein Sohn?

#NewRules at #NewWork – Wie können die aussehen? Werfen wir einen Blick ins Unternehmen der Zukunft: Eines der demokratisch gewählten aktuellen Teilzeit-Führungselemente kommt gegen 11 Uhr entspannt ins Büro und trifft sich zum Gespräch mit einigen Teammenschen, die ein neues Teammitglied einstellen möchten. Das Team hat bereits gemeinsam entschieden und berichtet kurz über die Entscheidung: „Er hat keine Fachkenntnisse in XY, möchte sie aber lernen. Menschlich scheint es prima zu…
Daniela Röcker
7. April 2018
KunstNachhaltigkeitNew WorkVeranstaltungen

Unsere 1. (Un-)Konferenz: Die Angst vor der Freiheit – Neue Konzepte für neue Arbeit

Schon länger nichts mehr passiert hier im Blog, leider. Aber es gab gute Gründe dafür: Gemeinsam mit tollen Kolleginnen und Kollegen aus dem New Work Dunstkreis haben wir in den letzten Wochen und Monaten produktiv im Untergrund gearbeitet. Das erste sichtbare Ergebnis ist unsere 1. (Un-)Konferenz am 15. Juni 2018 in Berlin: Neue Konzepte für Neue Arbeit. Es ist nicht so, dass wir das Rad neu erfinden wollen, aber wir…
Daniela Röcker
29. Januar 2018
ArbeitNachhaltigkeitNew WorkUnternehmenskultur

#NewWork17 – It’s nachhaltige Unternehmenskultur, stupid!

Ich bin zu spät und hab die Deadline zur Blogparade #NewWork17 von Dr. Winfried Felser gerissen. Das liegt daran, dass ich hauptsächlich im Untergrund arbeite, wie Komplizen das nun mal so machen, und nur ab und zu an die Oberfläche komme. Sei’s drum, ich denke die Blogparade kann noch einen weiteren Aspekt vertragen. Nachhaltige Unternehmenskultur Mein Untergrund heißt Unternehmenskultur, und zwar nachhaltige Unternehmenskultur im Sinne sozialer Nachhaltigkeit (mehr dazu hier).…
Daniela Röcker
13. Juni 2017
KunstNachhaltigkeitVeranstaltungen

Kultur der Nachhaltigkeit: Jahreskonferenz des RNE 2017

Was ist Kultur und was kann eine Kultur der Nachhaltigkeit leisten? Diese große Frage stellte sich die Jahreskonferenz des Nachhaltigkeitsrates in diesem Jahr und bot dazu ein Podiumsgespräch an, bei dem ich Impulsgeberin sein durfte. Im Gespräch mit Dieter Kosslick (Internationale Filmfestspiele Berlin) und Jörg Thadeusz (Schriftsteller, Radio- u. Fernsehmoderator) versuchten wir, die Kultur der Nachhaltigkeit greifbar zu machen. Natürlich kann ein so komplexes Thema in einer kleinen Gesprächsrunde nur…
Daniela Röcker
7. Juni 2017
CSRNachhaltigkeit

Nachhaltige Entwicklung und agile Verwaltung

Das Thema ist groß, sehr groß, denn es geht um nachhaltige Entwicklung. Es geht um nichts weniger als um die Beseitigung und Verbesserung aller weltweiten Schieflagen, die uns als Menschen und unsere Umwelt belasten. Um dies zu erreichen, haben die Vereinten Nationen (UN) 2015 die Agenda 2030 verabschiedet, deren Kernstück 17 ehrgeizige Ziele umfasst: die Sustainable Development Goals, kurz SDG’s genannt: 1.    Keine Armut (No Poverty) 2.    Keine Hungersnot (Zero…
Daniela Röcker
19. Januar 2017
ArbeitCSRNachhaltigkeitVeranstaltungen

CSR Camp in Berlin – Jahresauftakt 2017

Juhu, es ist ein Barcamp – unsere erste Veranstaltung für 2017 ist das CSRCamp in Berlin. Zum zweiten Mal sind die Kultur-Komplizen vor Ort – diesmal in doppelter Ausführung – und freuen sich auf einen inspirierenden Austausch mit tollen Menschen rund um das Thema CSR. CSR Camp – etablierte Veranstaltung mit engagierten InitiatorInnen Das Projektteam um Feldmann & Hellmann ist auch 2017 wieder Veranstalter des Camps, der Veranstaltungsort ist erneut…
Daniela Röcker
8. Dezember 2016
AllgemeinArbeitVeranstaltungen

New Work – Was geht ab in Stuttgart?

„Was geht ab in Stuttgart zum Thema New Work?“ -  fragte einer der Teilnehmer in die Runde der NewWork-Interessierten. Die Frage schien berechtigt, kam er doch gerade aus Hamburg, wo sich eine virulente Community zum Thema Arbeit der Zukunft engagiert und schon längst in neuen Arbeitswelten auch praktisch unterwegs ist. Arbeit der Zukunft oder New Work in Stuttgart? Denkt man an Stuttgart, denkt man landläufig an Kehrwoche, Daimler und an…
Daniela Röcker
10. November 2016
CSRFood for thoughtNachhaltigkeitVeranstaltungen

Was ist eigentlich ein Reallabor?

Die Stuttgartnacht am Samstag, dem 15.10.2016, nutzten wir im Reallabor Spacesharing als Kick-Off für unser Projekt „Taylorism is over … if you want“. Ein toller Abend mit inspirierenden Gesprächen und engagierten Menschen bleibt uns in Erinnerung und ein paar Impressionen dazu teilen wir gerne mit Euch: Fotos zum Kick-Off "Taylorism is over ... if you want it" Seit Anfang Oktober ist auch unser „Open Office“ im Reallabor einmal pro Woche…
Daniela Röcker
24. Oktober 2016
ArbeitCSRFood for thoughtVeranstaltungen

Das böse T-Wort: Taylorismus (demokratischer Kick-Off)

Taylorismus – welch böses Wort, wenn man an New Work, Zukunft der Arbeit und Augenhöhe denkt. Taylorismus steht für unreflektierte Effizienz, unselbständiges Denken und Top-Down-Anweisungen. Taylorismus ist Geschichte, oder? Eigentlich glaubten wir, dass diese Zeit sich längst überlebt hat, aber nach wie vor hält sich der tayloristische Gedanke hartnäckig in Köpfen und betrieblichen Prozessen. Warum ist das so und muss das so bleiben? Gibt es nicht bereits genügend Initiativen und…
Daniela Röcker
12. Oktober 2016
ArbeitCSRNachhaltigkeitsinnvoll

Regionale Nachhaltigkeit – Projekt RENN

Als Kultur-Komplizen praktizieren wir Nachhaltigkeit aktiv und mit Freude im Alltag. Allerdings sind wir nicht missionarisch unterwegs, sondern machen das, was wir gut und richtig finden, einfach selbst und ohne erhobenen Zeigefinger. Aus diesem Grund engagieren wir uns u.a. auch ehrenamtlich für den Cradle to Cradle Verein und damit für das Thema Denken und Handeln in Kreisläufen. Nachhaltig vernetzt Es gibt bundesweit unzählige Nachhaltigkeitsinitiativen mit sehr vielfältigen Zielsetzungen und Ausprägungen.…
Daniela Röcker
6. Oktober 2016
ArbeitVeranstaltungen

Neue Arbeitswelten im Reallabor

Es gibt kein Best-Practice für neue Arbeitswelten Wir reden nicht mehr darüber, ob neue Arbeitswelten mit dem Mensch im Fokus sinnvoll sind oder nicht. Sie sind da und werden gestaltet. Jetzt. Heute. In großer Vielfalt. In verschiedenen Kontexten und Ausprägungen. Der Unterschied zur „alten“ Arbeitswelt besteht darin, dass es für neue Arbeitswelten weder Best-Practice-Beispiele noch How-To-Anleitungen. Wer Arbeit neu und disruptiv denken will, wird auf sein eigenes Denken zurückgeworfen und…
Daniela Röcker
30. September 2016
AllgemeinArbeitFood for thought

Warum ist Disruptive Thinking so schwierig?

Ein Mini-Twitter-Dialog zwischen @bartlog und @mkyschnitzel regte mich dazu an, über Disruptive Thinking nachzudenken. Die beiden hatten sich über Scrum und das Viable System Model unterhalten und über Schnittstellen nachgedacht. Ich fragte nach: „Scrum als Haltung oder als Methode?“ Die beiden antworteten: @mkyschnitzel ist so, immer! @KulturKomplizen — heiko (@bartlog) July 29, 2016 Scrum erfordert Haltung „Ist so, immer!“, sagte Heiko und dem stimme ich uneingeschränkt zu. Dennoch ist die…
Daniela Röcker
4. August 2016
Food for thoughtKunst

Soziale Skulptur im Alltag

Ein energiereicher Spaziergang An einem frischen, sonnigen Tag im Frühling spazierten wir mit einem befreundeten Künstler in Tübingen am Neckar entlang und diskutierten – wieder einmal – über die Soziale Plastik (Soziale Skulptur *). Ein schier unerschöpfliches, weil so hoch komplexes und – für uns - unendlich interessantes Thema. Was genau ist dieses abstrakte Modell und wie kann man es fassen? Wir setzten uns auf eine der Bänke am Wegrand…
Daniela Röcker
28. Juli 2016
ArbeitKunst

Design Thinking vs. Soziale Skulptur

„Design Thinking ist keine Methode, sondern sie erfordert ein anderes Mindset.“, belehrte mich die Dame mittleren Alters, deren Vortrag ich dieser Tage lauschen durfte. Es war einer dieser „Innovation Talks“, bei denen kluge Menschen, oft Männer in Sakkos, kleingemusterten Hemden und bunten Schuhen, kluge Dinge über die Zukunft sagen. Frauen gibt es dort recht wenige und wenn, dann sind sie eher leise. Oft fallen bei diesen Veranstaltungen Wörter wie „Disruptive…
Daniela Röcker
21. Juli 2016
ArbeitCSR

Familienfreundlichkeit in Unternehmen – eine Utopie?

Können Unternehmen familienfreundlich sein? „Familienfreundlichkeit ist tief in unserer Unternehmensstrategie verankert. Unser Ziel ist eine vernünftige Balance zwischen Beruf und Privatleben. Deshalb haben wir in den letzten Jahren individuelle flexible Arbeitszeitmodelle geschaffen. Wir bieten unseren Mitarbeitern in allen Lebensphasen geeignete Unterstützung an.“ Hört sich prima an, oder? Familienfreundliche Unternehmen sind beliebt in Deutschland. Seitdem es gesellschaftlicher Konsens ist, dass Familie und Beruf vereinbar sein muss, beschäftigen sich Unternehmen mit der…
Daniela Röcker
13. Juli 2016
AllgemeinFood for thoughtKunst

David Bowie is … Lazarus … (Teil 5)

Was Bowie mit Beuys zu tun hat Begleiten wir in diesem Teil unserer Hommage David Bowie auf seiner letzen Reise – die Single-Auskopplung „Lazarus“ aus seinem finalen Album „Blackstar“. Das Video zu Lazarus ist verstörend, fast beängstigend. Ein gealterter, sehr zerbrechlicher Bowie zeigt sich uns. Am Anfang sehen wir einen dunklen zweitürigen Bauernschrank mit halb geöffneter rechter Tür. Der Raum, in dem der Schrank steht, ist nahezu leer, die Lichtsituation…
Daniela Röcker
4. Juli 2016
CSRNachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Nachhaltigkeitskodex und Gemeinwohl-Bilanz für KMU

Nahezu voll belegt war der Große Sitzungsaal im Stuttgarter Rathaus zur Veranstaltung „Unternehmer von heute – nachhaltig fit für morgen: Zukunftsinvestition Gemeinwohl“ am 16.06.2016. Die Wirtschaftsförderung Stuttgart hatte insbesondere Unternehmer aus kleinen und mittelständischen Firmen (KMU) eingeladen und stellte u.a. die EU-Richtlinie 2014/95/EU vor, die ab Dezember 2016 in nationales Recht überführt wird. Die Richtlinie gilt ab dem Geschäftsjahr 2017 und betrifft die sogenannten „nichtfinanziellen Informationen“ in der Berichterstattung von…
Daniela Röcker
22. Juni 2016
NachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Übermorgen auf dem Marienplatz

Übermorgen-Markt Stuttgart „Übermorgen“ – das hört sich so weit weg an, oder? Weit gefehlt, denn Übermorgen ist an diesem Samstag, dem 28. Mai 2016, auf dem Marienplatz in Stuttgart. Dort findet von 10 – 22 Uhr der Übermorgen-Markt statt. Akteure unterschiedlichster Art - Aussteller, Händler, Initiativen und Start-ups - treffen dort zusammen, um ihre Ideen zum nachhaltigen Konsum zu präsentieren. Der Übermorgen-Markt, eine Idee des regionalen Übermorgen-Magazins, zeigt Möglichkeiten nachhaltiger…
Daniela Röcker
24. Mai 2016
Food for thought

David Bowie is … Under Pressure … (Teil 3)

Eine kleine schwarze Plattenhülle „Under Pressure “ kam mir 1982 in Form einer kleinen quadratischen Schallplattenhülle entgegen. Ein schlichtes, pechschwarzes Cover, nur mit Songtitel und Interpreten in weißer Schrift versehen. Unspektakulär, aber luxuriös. Schallplatten waren Luxus, denn Musik nahmen ich und meine KlassenkameradInnen üblicherweise per Kassette vom Radio auf - Tonqualität schlecht, nun ja, dafür aber billig, denn das Taschengeld ließ nur wenig Spielraum für musikalischen Luxus. Jeden Mittwochabend lief…
Daniela Röcker
28. April 2016
KunstNachhaltigkeitVeranstaltungen

Kunst und Nachhaltigkeit

Was hat Kunst mit Nachhaltigkeit zu tun? Kann künstlerische Arbeit eine nachhaltige Entwicklung fördern? Ein eindeutiges „Ja“ ist die Antwort, wenn man die Kunst nicht am Werk selbst enden läßt, sondern sowohl Künstler als auch Rezipienten mit einbezieht. Dies tat Joseph Beuys, einer der größten deutschen Künstler der Moderne. Er schuf den weltweit anerkannten „erweiterten Kunstbegriff“ und entwarf die „Soziale Plastik“ (auch: Soziale Skulptur) als Medium, um die Gesellschaft mit…
Daniela Röcker
11. April 2016
AllgemeinNachhaltigkeit

Schon wieder Ostern?

Ja mei, is denn scho wieder Ostern? Mümmelnde Häschen, süße Lämmchen, flauschig gelbe Küken. Alles mit viel niedlich und noch mehr putzig. Osterglocken, Ostergras, viel Grün, viel Gelb und Eier - hartgekocht, ausgeblasen, schokoladig, gefüllt, aus Plastik, aus Gips, aus Ton, aus Porzellan, bemalt, beklebt, verpackt, aufgehängt, gekauft und gegessen. Schöne bunte Konsumwelt auf Basis heidnischen Brauchtums zu Ehren des Frühlingsanfangs. Eine germanische Göttin mit keltischen Wurzeln spielt darin eine…
Daniela Röcker
24. März 2016
ArbeitCSRFood for thought

Trigemas Diversity am Valentinstag

Diversity Management im deutschen Mittelstand: Zum Valentinstag 2016 postete die Burladinger Firma Trigema auf ihrer Facebook-Seite ein Foto zweier Menschen – ein Schwarzer Mensch, ein weißer Mensch, ein Herz in der Mitte. Ein reales Pärchen aus der „Betriebsfamilie“ Trigema, wie man später erfuhr. Der Satz dazu: „Liebe ist, wenn zwei Herzen wie eins schlagen. Wir wünschen Ihnen einen schönen Valentinstag.“ Hübsch, oder? Klare Kante gegen Hatespeech Ja, sehr hübsch, denn…
Daniela Röcker
8. März 2016
Food for thoughtNachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Ecodesign – zum Weiterdenken empfohlen

Nachhaltig produzierte Produkte gibt es mittlerweile zuhauf. Oft muss man genau hinschauen, ob auch das drin ist, was man erwartet. Vielfach sind Produkte nicht konsequent zu Ende gedacht und bleiben auf halber Nachhaltigkeitsstrecke liegen. Ein sinnvolles Zeichen setzt hier der Bundespreis Ecodesign, der sich nicht mit Halbheiten zufrieden gibt. In diesem Jahr zeichnet er bereits zum fünften Mal Produkte, Dienstleistungen und Konzepte aus, die konsequent nachhaltig und  herausragend gestaltet sind. …
Daniela Röcker
16. Februar 2016
ArbeitKunst

David Bowie is … (Teil 1)

Wenn ich in ein paar Jahren an das Jahr 2016 zurückdenke, wird es, unabhängig von dem, was noch passieren wird, das Jahr sein, in dem David Bowie starb. Stefan und ich, die Kultur-Komplizen, waren und sind David-Bowie-Fans, lange bevor wir zu Kultur-Komplizen wurden. Seine Musik – in Text, Konzept und akustischem Arrangement - zog sich durch unser Leben und wird das auch weiterhin tun. In unserem Blog werden wir 2016…
Daniela Röcker
10. Februar 2016
ArbeitKunstsinnvollVeranstaltungen

Dada am Schreibtisch

Heute vor 100 Jahren, zur Zeit des 1. Weltkriegs, eröffnete in Zürich das Cabaret Voltaire, eine Künstlerkneipe. Die jungen Gründer, Emmy Hennings und Hugo Ball, beide emigrierte Künstler aus Deutschland schufen zusammen mit ihren Komplizen Hans Arp, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck und Marcel Janco einen Ort der Zukunft – hier entstand ein Konzept, das bis heute aktuell geblieben ist: Das Phänomen Dada. Seek and Destroy? Dada formulierte ein Konzept für…
Daniela Röcker
5. Februar 2016
ArbeitCSRVeranstaltungen

CSRCamp in Berlin

Das Jahr 2016 beginnt vielversprechend - am Montag, dem 25. Januar 2016 findet in Berlin das jährliche CSRCamp, das Barcamp zum Thema Corporate Social Responsibility, statt. CSR und Nachhaltigkeit ist bei den Kultur-Komplizen Programm, daher freue ich mich, in diesem Jahr vor Ort in Berlin zu sein. Veranstaltungsort ist die Jerusalemkirche - ein EMAS-zertifizierter Tagungsort – der vom Besondere Orte Umweltforum Berlin GmbH bespielt wird. Der Bereich Arbeits- und Lebenswelten…
Daniela Röcker
13. Januar 2016
Allgemein

Fröhliche Weihnachten

Ja, wenn man CSR (Corporate Social Responsibility) ernst nimmt, wird auch die Lieferkette überprüft - sogar beim Weihnachtsmann. Fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünschen die Kultur-Komplizen!  
Daniela Röcker
21. Dezember 2015
ArbeitVeranstaltungen

EnjoyWorkCamp 2015 (#EWC15S) – Eine Nachlese

Zwei randvolle Tage waren das – inhaltlich und zeitlich. Das EnjoyWorkCamp am 06. und 07.11.2015 im Stuttgarter Literaturhaus. Barcamps – mit oder ohne Themenschwerpunkt - gibt es mittlerweile in Deutschland recht viele. Das Veranstaltungsformat ist reizvoll, weil es sich von den üblichen Konferenzen, Podien oder Vortragsevents deutlich unterscheidet. Ein Barcamp, die sogenannte Unkonferenz, ist vom Grundgedanken her hierarchiefrei – die Barriere zwischen Publikum (Rezipient) und Speakern/Vortragenden (Kommunikator) wird in diesem…
Daniela Röcker
30. November 2015
AllgemeinNachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Heldenmarkt Stuttgart mit Cradle to Cradle (C2C) – Eine Nachlese

Am letzten Wochenende, 24./25. Oktober, war es wieder Zeit für den Heldenmarkt in Fellbach bei Stuttgart. Die Endverbrauchermesse für nachhaltigen Konsum hat sich seit einigen Jahren unter dem riesigen Dachgebälk der denkmalgeschützten Alten Kelter etabliert. C2C-Regionalgruppe und Cradlelution Die Cradle to Cradle Regionalgruppe Stuttgart war, wie auch im letzten Jahr, mit einem eigenen Stand vor Ort – dieses Mal ergänzt durch Cradlelution, dem ersten Shop für C2C-Produkte. Die Messeverantwortlichen hatten…
Daniela Röcker
30. Oktober 2015
Arbeit

Ansteckende Kündigung

Arbeitnehmer kündigen eher aufgrund schlechten Betriebsklimas denn fehlender Karrierechancen. 94% der Beschäftigten würden bleiben, selbst wenn sie Gelegenheit zu einem Wechsel hätten, sagt die Verdi Studie zur Wechselbereitschaft im Dienstleistungssektor (Juni 2015). Obwohl hier nur eine Branche gezeigt wird, trifft die Aussage vermutlich für weitere Branchen zu. Das Ergebnis der Studie können Sie an ihrer eigenen Nase ablesen: Wie oft haben Sie die Firma ausschließlich aufgrund mangelnder Karrierechancen gewechselt? Gab…
Daniela Röcker
19. Oktober 2015
AllgemeinArbeitsinnvoll

Ach Aufmerksamkeit, verweile doch!

Eigentlich ist es ja ganz einfach: Will man jemanden verstehen, muss man ihm zuhören. Will man selbst verstanden werden, müssen einem die anderen zuhören. Leider geht uns die Fähigkeit des Zuhörens mehr und mehr abhanden. Blöd nur, dass wir nicht auf sie verzichten können - in keinem einzigen Bereich unseres Lebens. Es besteht also Handlungsbedarf und der startet bei unserer Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit, verweile doch! Unsere Aufmerksamkeit ist eine flüchtige Gesellin.…
Daniela Röcker
6. Oktober 2015
ArbeitFood for thoughtKunst

#Draufrumdenken – Businesscomics, -skribbles und -grafiken

Draufrumdenken. Komisches Wort? O.k. den Weg in den Duden hat es noch nicht geschafft, aber was man mit diesem Wort anstellen kann, hat es in sich. Draufrumdenken ist ein Projekt von Franziska Köppe (www.madiko.com), Christian Botta (www.visualbraindump.de) und mir, Daniela von den Kultur-Komplizen, im Rahmen von EnjoyWork - Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft. Draufrumdenken hört sich ein bisschen nach draufrumkauen an und so ähnlich ist es auch - wir kauen…
Daniela Röcker
29. September 2015
ArbeitKunstUnternehmensdemokratie

Unternehmensdemokratie und Herr Beuys

Schon mal was von Unternehmensdemokratie gehört? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit. Unternehmensdemokratie ist keine Utopie, sondern schon längst Wirklichkeit. Anschaulich belegt das die Arbeit von Dr. Andreas Zeuch, der sich lange Zeit intensiv mit dem Thema beschäftigt hat und der daraus sein neues Buch „Alle Macht für Niemand“ entstehen ließ. Mit konkreten Beispielen und anhand von Studien unterfüttert er das Thema, das nicht die nächste Sau ist, die…
Daniela Röcker
22. September 2015
ArbeitVeranstaltungen

Quo vadis KMU?

Was macht ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der Zukunft aus? Auf welcher Basis arbeiten wir zusammen? Warum könnte sich zukünftig die Suche nach Fachkräften, Nachwuchs und Kunden erübrigen? Zusammen mit der Agentur modular gehen die Kultur-Komplizen diesen Fragen bei einem Impulsabend nach und zeigen Denk- und Lösungsansätze nach dem Vorbild eines Werte-Netzwerks auf. Impulsabend „kleine und mittlere Unternehmen der Zukunft“: Wo? Bei modular – Agentur für integrierte Kommunikation oHG…
Daniela Röcker
15. September 2015

Abonnieren Sie unseren Newsletter**, um regelmäßig das Komplizen-Geflüster zu erhalten.

*Pflichtfelder

**Unser Newsletter informiert Sie über die Arbeit der Kultur-Komplizen in den Bereichen Unternehmenskultur, Arbeitsorganisation, New Work und Selbstbestimmtes Arbeiten. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung (nach DSGVO).
X Schließen
X