Kategorie

sinnvoll

ArbeitCSRNachhaltigkeitsinnvoll

Regionale Nachhaltigkeit – Projekt RENN

Als Kultur-Komplizen praktizieren wir Nachhaltigkeit aktiv und mit Freude im Alltag. Allerdings sind wir nicht missionarisch unterwegs, sondern machen das, was wir gut und richtig finden, einfach selbst und ohne erhobenen Zeigefinger. Aus diesem Grund engagieren wir uns u.a. auch ehrenamtlich für den Cradle to Cradle Verein und damit für das Thema Denken und Handeln in Kreisläufen. Nachhaltig vernetzt Es gibt bundesweit unzählige Nachhaltigkeitsinitiativen mit sehr vielfältigen Zielsetzungen und Ausprägungen.…
Daniela Röcker
6. Oktober 2016
CSRNachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Nachhaltigkeitskodex und Gemeinwohl-Bilanz für KMU

Nahezu voll belegt war der Große Sitzungsaal im Stuttgarter Rathaus zur Veranstaltung „Unternehmer von heute – nachhaltig fit für morgen: Zukunftsinvestition Gemeinwohl“ am 16.06.2016. Die Wirtschaftsförderung Stuttgart hatte insbesondere Unternehmer aus kleinen und mittelständischen Firmen (KMU) eingeladen und stellte u.a. die EU-Richtlinie 2014/95/EU vor, die ab Dezember 2016 in nationales Recht überführt wird. Die Richtlinie gilt ab dem Geschäftsjahr 2017 und betrifft die sogenannten „nichtfinanziellen Informationen“ in der Berichterstattung von…
Daniela Röcker
22. Juni 2016
NachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Übermorgen auf dem Marienplatz

Übermorgen-Markt Stuttgart „Übermorgen“ – das hört sich so weit weg an, oder? Weit gefehlt, denn Übermorgen ist an diesem Samstag, dem 28. Mai 2016, auf dem Marienplatz in Stuttgart. Dort findet von 10 – 22 Uhr der Übermorgen-Markt statt. Akteure unterschiedlichster Art - Aussteller, Händler, Initiativen und Start-ups - treffen dort zusammen, um ihre Ideen zum nachhaltigen Konsum zu präsentieren. Der Übermorgen-Markt, eine Idee des regionalen Übermorgen-Magazins, zeigt Möglichkeiten nachhaltiger…
Daniela Röcker
24. Mai 2016
Food for thoughtNachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Ecodesign – zum Weiterdenken empfohlen

Nachhaltig produzierte Produkte gibt es mittlerweile zuhauf. Oft muss man genau hinschauen, ob auch das drin ist, was man erwartet. Vielfach sind Produkte nicht konsequent zu Ende gedacht und bleiben auf halber Nachhaltigkeitsstrecke liegen. Ein sinnvolles Zeichen setzt hier der Bundespreis Ecodesign, der sich nicht mit Halbheiten zufrieden gibt. In diesem Jahr zeichnet er bereits zum fünften Mal Produkte, Dienstleistungen und Konzepte aus, die konsequent nachhaltig und  herausragend gestaltet sind. …
Daniela Röcker
16. Februar 2016
ArbeitKunstsinnvollVeranstaltungen

Dada am Schreibtisch

Heute vor 100 Jahren, zur Zeit des 1. Weltkriegs, eröffnete in Zürich das Cabaret Voltaire, eine Künstlerkneipe. Die jungen Gründer, Emmy Hennings und Hugo Ball, beide emigrierte Künstler aus Deutschland schufen zusammen mit ihren Komplizen Hans Arp, Tristan Tzara, Richard Huelsenbeck und Marcel Janco einen Ort der Zukunft – hier entstand ein Konzept, das bis heute aktuell geblieben ist: Das Phänomen Dada. Seek and Destroy? Dada formulierte ein Konzept für…
Daniela Röcker
5. Februar 2016
AllgemeinNachhaltigkeitsinnvollVeranstaltungen

Heldenmarkt Stuttgart mit Cradle to Cradle (C2C) – Eine Nachlese

Am letzten Wochenende, 24./25. Oktober, war es wieder Zeit für den Heldenmarkt in Fellbach bei Stuttgart. Die Endverbrauchermesse für nachhaltigen Konsum hat sich seit einigen Jahren unter dem riesigen Dachgebälk der denkmalgeschützten Alten Kelter etabliert. C2C-Regionalgruppe und Cradlelution Die Cradle to Cradle Regionalgruppe Stuttgart war, wie auch im letzten Jahr, mit einem eigenen Stand vor Ort – dieses Mal ergänzt durch Cradlelution, dem ersten Shop für C2C-Produkte. Die Messeverantwortlichen hatten…
Daniela Röcker
30. Oktober 2015
AllgemeinArbeitsinnvoll

Ach Aufmerksamkeit, verweile doch!

Eigentlich ist es ja ganz einfach: Will man jemanden verstehen, muss man ihm zuhören. Will man selbst verstanden werden, müssen einem die anderen zuhören. Leider geht uns die Fähigkeit des Zuhörens mehr und mehr abhanden. Blöd nur, dass wir nicht auf sie verzichten können - in keinem einzigen Bereich unseres Lebens. Es besteht also Handlungsbedarf und der startet bei unserer Aufmerksamkeit. Aufmerksamkeit, verweile doch! Unsere Aufmerksamkeit ist eine flüchtige Gesellin.…
Daniela Röcker
6. Oktober 2015
Arbeitsinnvoll

Mit gebundenen Händen

„Mir sind die Hände gebunden“... „Das sind die Rahmenbedingungen und damit müssen wir leben. Daran können wir nichts ändern.“, „Ich persönlich bin ja dagegen, aber...“ - Kommen Ihnen diese Sätze bekannt vor? Vielleicht haben Sie sie selbst schon verwendet? Dann wird es höchste Zeit, sich einmal selbst von außen anzuschauen. Unser Verstand ist im Alltag ganz gerne ein Arschloch, denn er verführt uns dazu, dass wir unseren Körper ignorieren. Er…
Daniela Röcker
7. Mai 2015
AllgemeinFood for thoughtNachhaltigkeitsinnvoll

Transformation und Wandel

Transformation und Wandel: Permakultur, Postwachstum, Repair-Cafés und all die anderen Auf der Brachfläche neben Ihrem Unternehmen hat seit dem Sommer eine Urban Gardening Initiative ein wunderschönes wildes grünes Paradies gezaubert. Einige Ihrer Mitarbeitenden gärtnern dort nach Feierabend. Vor zwei Monaten hat ein Vertriebler gekündigt, weil er sich in einem Permakultur-Projekt engagieren wollte. Ihr IT-Entwickler philosophiert in der Teeküche über „geplante Obsoleszenz“ und bringt in seiner Freizeit in einem Repair-Café kaputte…
Daniela Röcker
4. Mai 2015
AllgemeinFood for thoughtKunstNachhaltigkeitsinnvoll

7000 Eichen – Joseph Beuys

7000 Eichen - Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung Zur documenta 1982 in Kassel initiierte der deutsche Künstler Joseph Beuys eine weltweit einmalige Raum-Zeit-Skulptur. Insgesamt 7000 Eichen sollten im Stadtgebiet von Kassel gepflanzt werden und somit das Bild der Stadt dauerhaft verändern. Neben jeden Baum wurde eine Basaltstele gesetzt, die erstens den Baum als Kunstwerk markierte, zweitens aber auch einen Wachstumsprozess sichtbar machte. Je größer der Baum wurde, desto kleiner erschien im Vergleich…
Daniela Röcker
23. April 2015
ArbeitCSRNachhaltigkeitsinnvoll

Gemeingut – alles für alle

Wissensallmende, Open Source, Commons Elinor Ostrom erhielt 2009 als erste und einzige Frau den Wirtschaftsnobelpreis. Sie forschte im Bereich Umweltökonomie und beschäftigte sich insbesondere mit der angemessenen und nachhaltigen Bewirtschaftung von lokalen Allmenderessourcen - eine Allmende bezeichnet einen Gemeinschaftsbesitz, der gemeinsam bewirtschaftet wird. Die Allmende ist daher ein Gemeingut (englisch: Commons). Gemeingüter sind das Gegenteil von dem, was Sie als privates Unternehmen anbieten. Denn Ihr Produkt hat einen Preis und…
Daniela Röcker
9. April 2015
ArbeitKunstsinnvoll

Function follows form

Der Leitsatz des Bauhaus-Architekten Ludwig Mies van der Rohe „form follows function“ - die Form folgt der Funktion - führte zu wunderbar reduktiven Elementen und Bauweisen, die keinen Raum für unnütze Schnörkeleien verschenkten, die die  Funktionalität stören konnten. Als Künstlerin frage ich mich manchmal - war das richtig? Hat nicht auch die Natur Formen vorgesehen, die so üppig sind, dass sie für das menschliche Denken als überflüssig scheinen? Sind Schnörkeleien,…
Daniela Röcker
15. Januar 2015

Abonnieren Sie unseren Newsletter**, um regelmäßig das Komplizen-Geflüster zu erhalten.

*Pflichtfelder

**Unser Newsletter informiert Sie über die Arbeit der Kultur-Komplizen in den Bereichen Unternehmenskultur, Arbeitsorganisation, New Work und Selbstbestimmtes Arbeiten. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den US-Anbieter MailChimp, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung (nach DSGVO).
X Schließen