Was macht eine dezentrale Organisation aus?

Freiheit und Selbstorganisation

Richtig. Dezentrale Organisationen brauchen einen hohen Grad an Entscheidungsfreiheit um schnell lokal agieren zu können. Selbstorganisation ist eine Möglichkeit, diese Freiheit zu fördern.

Was Selbstorganisation in der Praxis bedeuten kann, erzählt Euch Simon Biela von Kernpunkt in einem unserer Workshops bei der #LATC2020 #NKNA20 am 19. und 20. März 2020 in Mannheim – https://www.kultur-komplizen.de/nkna20/

dezentrale Einheiten werden zentral gesteuert

Ist das sinnvoll? Wohl kaum, denn dies konterkariert den Grundgedanken.

Aber es kommt vor, dass es in dezentralen Organisationen auch zentrale Funktionseinheiten gibt, wie z.B. die Presseabteilung.

Hierarchiefreiheit

Nein, falsch. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

X