Carola Roll

Carola Roll

JELBA GmbH & Co. KG,

Strategische Betriebsorganisation und Qualitätsmanagement

Keynote Wirtschaft

Ein Maschinenbauer auf dem Weg in die Selbstorganisation

Abstract:
Diverse interne sowie externe Faktoren, die eine beständig steigende Komplexität verursachen, stellen eine zunehmende Herausforderung für den Maschinenbau im Allgemeinen und für Lohnfertiger im Besonderen dar. Um trotz dieser Unwägbarkeiten wirtschaftlich erfolgreich zu agieren und gleichzeitig die Zukunft des Unternehmens proaktiv gestalten zu können, bedarf es auch in traditionell geprägten Branchen neuer Ansätze.

Die JELBA nutzt Überlegungen und Modelle aus der Managementkybernetik, um für sich ein Modell zu schaffen, von dem Unternehmen wie Mitarbeiter gleichermaßen profitieren: der Weg in die Selbstorganisation.

Kurzvita Carola Roll:
Carola Roll ist Beauftragte für die Strategische Betriebsorganisation und das Qualitätsmanagement bei JELBA. Bis 2005 war sie in einem Bahntechnikunternehmen für die Technische Dokumentation zuständig. Nach der Elternzeit wechselte sie 2006 in die Motorsport-/Automotive-Branche, wo sie für Einkauf, Controlling und kaufmännische Ausbildung verantwortlich war. Seit September 2015 arbeitet Carola Roll bei der JELBA, einem mittelständischen Maschinenbauer. Ende 2018 schloss sie an der Donau-Uni in Krems ihr berufsbegleitendes Masterstudium in Lean Operations Management ab, wo sie auch aktuell ihr MBA-Studium „Integrated Management Systems“ absolviert. Zudem ist Carola Roll seit 2013 Dozentin und Prüferin bei der IHK Niederbayern.

www.jelba.de

Interview mit Carola Roll

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Podcast von Soundcloud zu laden.

Mit dem Laden des Podcasts akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Soundcloud: https://soundcloud.com/pages/privacy

Inhalt laden

Share This
X