Wir begleiten Sie flexibel:

  • Denkräume/Workshops (eintägig)
  • Denkateliers (mehrtägig)
  • Reflexionsräume (individuell: phasenweise, situativ, langfristig)
  • Reallabor/internes Barcamp

Unsere Haupteinsatzbereiche:

  • vor und/oder während eines Veränderungsprozesses
  • als Initiationsprozess vor CSR-Maßnahmen
  • um Innovationsprozesse von innen heraus anzutreiben
  • vor neuen Projekten
  • während einer Projektphase zur Motivation/Ideenfindung
  • bei neuen Team-Zusammensetzungen
  • um bestehende Teams zu stärken
  • als Lösungsstrategie in stockenden Projektphasen
  • als Strategie/Mittel zur zukunftsfähigen Personalentwicklung und –gewinnung
  • als kreatives Medium
  • als Unterstützung bei der Umsetzung von Unternehmensdemokratie
  • als soziale Technik

Beispielablauf für einen Tagesdenkraum:

Unser Tag beginnt entspannt. Sie haben Zeit, im Raum anzukommen und präsent zu werden.

Wir führen Sie in die Praxis des „aktiven Zuhörens“ und des „urteilsfreien Wahrnehmens“ ein und vermitteln Ihnen, warum diese Schlüsselpraktiken für unser weiteres Vorgehen die Basis bilden.

Dann öffnen wir mit Ihnen einen ganz persönlichen Imaginationsraum und erfahren, was darin möglich ist. Wir richten den Fokus auf das Individuum in seiner Positionierung in der Gruppe, in Umwelt und Gesellschaft und der daraus resultierenden Einflüsse – in Gegenwart und Zukunft.

Am Nachmittag widmen wir uns mit der Vorarbeit vom Vormittag Ihrer aktuellen Fragestellung, visualisieren diese in einem „Dialog-Forum“ und treten dann in einen empathischen Dialog. Das Ziel sind erste Impulse, die Sie direkt ins Handeln bringen können.

Lassen Sie uns reden:

telefonisch unter 0711 – 126 780 7, per E-Mail info@kultur-komplizen.de oder buchen Sie direkt einen Termin in unserem Onlinekalender unter termin.ku-ko.de